Flyball

Flyball stammt ursprünglich aus Amerika und ist bisher der einzige Mannschaftssport für Hunde. Es können Hunde alle Rassen und Größen bei dieser Sportart mitmachen. Beim Flyball kann jeder gesunde, aktive Hund seine volle Lebensfreude zum Ausdruck bringen und es wird auf spielerische Art die Bewegungsfreude, die Selbstsicherheit und das Sozialverhalten des Hundes gefördert. Tempo, Spieltrieb und Apportierfreude stehen bei dieser Hundesportart im Vordergrund!

Flyball ist eine Art Staffellauf für Hunde. Man nehme 5-6 Hunde, die über ein gewisses Maß an Grundgehorsam verfügen, sowie die dazugehörigen Menschen, eine Flyballbox, ein „Boxenluder“, dass die Box mit Bällen bestückt, sowie 4 Hürden und jede Menge Bälle. Bei den Hürden richtet sich die Höhe nach dem kleinsten Hund. 4 Hunde starten in einem Lauf, die anderen Hunde sind Auswechselspieler. Der Hundeführer startet seinen Hund, welcher alle vier Hindernisse überspringen soll. Idealerweise soll dieser eine „Schwimmerwende“ auf der Flyballbox vollziehen. Der herausspringende Ball muss gefangen und durchs Ziel getragen werden, dann startet der nächste Hund. Der Lauf ist zu Ende, wenn der 4. Hund den Ball sicher durch Ziel gebracht hat. Es wird auf zwei Bahnen gelaufen. Die schnellere Mannschaft gewinnt.

Weitere Infos zu unserem Flyball Team, den Speed Jumpers, finden Sie auf deren eigener Website: die Speed Jumpers bei Facebook 

Quellenangaben

Speed Jumpers